gk_3bgr
1-32-33-14-25-26-37-2
1-1li3b23c13d23e23f23g23h21-1re1-1li3b23b23c13h23h21-1re

konkretluftGünther Wildner zum Buch: Georg Kreisler: Gibt es gar nicht
Die Biographie. Von Hans-Juergen Fink / Michael Seufert
ca. 320 Seiten, gebunden; ISBN 3-502-15021-4; Scherz Verlag
Dank an Musikbusiness-Newsletter für den Text...


Immer wieder stößt man in Biografierezensionen auf das gerne bemühte Klischee bzw. das in diesem Fall positiv gemeinte Urteil der Kriminalromanspannung, das der Leser im Nachvollzug der jeweiligen Lebensgeschichte verspürt. Die seit Herbst 2005 vorliegende Kreisler-Bio darf getrost auch diesen Anspruch erheben. Da es bisher keine derartige Publikation gab, war sie schlicht überfällig. Denn wer von Kreislers vielfältigem Schaffen angezündet und begeistert ist, möchte mehr und genaueres über den virtuosen kritischen Geist mit dem so reichlichen musikalischen Füllhorn erfahren, ganz besonders auch wegen der vielen kolportierten und nur teilweise zu verifizierenden Geschichten aus Beruf und Privatleben des unbequemen und deshalb so sympathischen Klang- und Theaterpoeten.

Wie die „Aufschreiber“ Fink und Seufert berichten, hat sich Georg Kreisler umfangreich und detailgenau erinnert, was dem entstandenen Werk natürlich äußerst zuträglich ist. Was die Autoren darüber hinaus aber leisten ist eine sehr genaue, bestens recherchierte und in Ausführlichkeit und Sprache ausbalancierte Analyse der Kultur- und Geisteswelt rund um Georg Kreisler, seine Lebensorte und -stationen. Man erfährt nicht nur, was Kreisler getan und geschaffen hat, sondern man spürt Bedrohung, Unrecht und Ohnmacht des Jahres 1938 in Wien, man ist in Hollwood mit dabei, und tingelt durch die New Yorker Theater und Music-Clubs und inhaliert die muffigen Nachkriegs- und Wirtschaftswunderaufbauzeiten des ab 1955 neutralen Österreich.
Ein Buch zum Lachen und Weinen, und das beides zugleich!

Die beiliegende CD mit sechs englischsprachigen Songs, aufgenommen 1947 in New York, zeigt den jungen Kreisler schon mit allen beißenden Pointen und raffinierten Klavierbegleitungen, die Markenzeichen seines „Kabarettschaffens“ werden sollten.

Wildner Musikbusiness-Newsletter März/2006

Musikbusiness-Newsletter ist zu erreichen unter www.wildnermusic.com


Schlagzeilengk_ticker
gk_ob19 gk_un22 gk_ob30 gk mi34

gk_luft
gk_liniegk_linie

 


gk_linie


© 2004 - 2015 kip media
e-Post: info@kip-media.de


Gestaltet auf dem Macintosh unter MacOS X